Trigger Happy Havoc

Trigger Happy Havoc  ist ein Adventure Spiel, welches einer visuellen Geschichte gleicht. Es wurde von Spike Chunsoft entwickelt und über NIS America auf den Markt gebracht. Wie eine Story alleine gelesen wird, ist auch dieses Spiel ein Singleplayer.

Der User übernimmt die Rolle des Protagonisten. Er mimt einen Schüler, der heruasfinden möchte, wer hinter den Morden an einer Schule steckt. Dazu muss er zunächst einmal ein Geflecht aus Intrigen und Lügen enthüllen, die seine Mitschüler jeder für sich gesponnen hat.

Das bedeutet, dass erst einmal Hinweise und Beweise gesucht werden müssen. Im zweiten Teil des Spiels müssen diese dann gegen die jeweilige Person eingesetzt werden, um sie eines Verbrechens zu überführen. Der User sollte logisches Kombinieren nicht nur buchstabieren, sondern auch leben können. Denn nur dann können die Erfahrungen mit dem Spiel auch so positiv sein, wie es die Entwickler behaupten. Nicht nur interessant sondern auch unvorhergesehen eben.

Die Akademie an der so viele Dinge geschehen nennt sich Hope’s Peak. Es handelt sich dabei um eine private Schule, die nur für privilegierte Kinder gebaut wurde. Die Schule lebt ihren Namen vollkommen aus. Das bedeutet, dass jeder Schüler, der diese Akademie besteht, sein Leben bereits einem festen Weg gewidmet hat. Niemand von der Schule wird je nach einem Job suchen müssen und auch sonst sind die Schüler dieser Schule überall gerne gesehen.

Doch etwas hat sich an der Schule geändert. Die Schüler werden in speziellen Fähigkeiten ausgebildet. Sie werden bis an ihre Grenzen getrieben und darüber hinaus. Wer dem nicht gewachsen ist, verschwindet ganz einfach. Doch warum und wohin? Das ist eine der Aufgaben, die der User herausfinden muss. Dies sollte möglichst schnell geschehen, denn ansonsten wird es bald keine Schüler mehr geben, die von dieser Schule zurück nach Hause kehren.

Related posts

Leave a Comment